top of page
  • Team Newsletter

Hybride Kriegsführung meets Politische Kommunikation


💬Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine beobachten wir eine deutliche Zunahme russischer Desinformation in Europa


👉Zu Putins Zielen zählt die Destabilisierung Europas durch hybride Kriegsführung. Bestehende und aufkeimende Konflikte werden mithilfe von Gruppen und Institutionen der politischen Ränder instrumentalisiert, die Putins Agenda unterstützen. Beliebte Themen: Migration, Klimawandel, Kritik an der NATO, Gendern oder Gesundheitspolitik. 


🇪🇺Im Hinblick auf die Europawahlen werden die Stimmen, die auf russische Einflussnahme hinweisen, zunehmend lauter. Erst Ende März hat der tschechische Geheimdienst ein von Moskau finanziertes Propagandanetzwerk aufgedeckt. Über das Prager Internetportal "Voice of Europe" wurde in ganz Europa prorussische Propaganda verbreitet. Im Zentrum der Korruptionsvorwürfe steht der AfD-Abgeordnete Petr Bystron.

 

💡EU und BMI haben bereits Informationsoffensiven gestartet, mit einer Webseite zur Aufklärung über russische Desinformationsnarrative, dem Digital Services Act, oder dem Code of Practice on Disinformation. Wir haben mit Robin El Kady besprochen, was wir als Young Political Communicators tun können, um gegen die Welle russischer Desinformation anzugehen. Robin ist Experte für Desinformation und Informationsraumanalyse bei der NATO.


 
“Eine große Gefahr ist, wenn die Bevölkerung aufhört, an ihre politischen Institutionen zu glauben.”

-Robin El Kady, NATO Internationaler Stab

 

Welche Desinformationsnarrative verbreitet Russland aktuell?

Russland geht es darum, die Unterstützung des Westens zur Ukraine zu untergraben. Staatliche Desinformationsnarrative haben daher die Delegitimierung der westlichen Länder zum Ziel.


Betroffen sind vor allem Länder, die die Ukraine besonders unterstützen. Oder auch Länder, in denen bald Wahlen stattfinden oder in denen Instabilität herrscht.


Worauf müssen wir uns in Deutschland durch russische Desinformation einstellen?

Russland möchte die Polarisierung in Deutschland anheizen und die Unterstützung für die Ukraine und die Bundesregierung in unserer Bevölkerung schwächen. Darum ist natürlich auch Wahlbeeinflussung möglich. 


Wie können wir in unseren Kampagnen und unserem Daily Business dagegen vorgehen?

Desinformation ist eine Gefahr für unsere nationale Sicherheit. Das muss der Mehrheit der Bevölkerung bewusst gemacht werden.


Dabei ist proaktive Kommunikation das Stichwort. Im Wirrwarr um die Bekämpfung von Falschinformationen dürfen wir unsere eigenen Narrative nicht vergessen. Diese sollten wir aktiv verbreiten.


Bei zu offensivem Debunking wird die Aufmerksamkeit für die Falschinformation nur erhöht. Dabei vergessen wir schnell unsere eigenen Stimme, die doch aber gerade in diesen Zeiten so wichtig ist.



🙏Danke an Robin für die spannenden Einblicke!

Foto: Markus Winkler | Unsplash



Comments


bottom of page